awillbu1  Rosenroter Seitling, Rosenseitling, Rosa Seitling, Rosafarbene Seitling                             ESSBAR!                

PLEUROTUS DJAMOR (SYN. PLEUROTUS SALMONEOSTRAMINEUS, PLEUROTUS SALMONEO-STRAMINEUS, PLEUROTUS DJAMOR VAR. ROSEUS, LENTINUS DJAMOR VAR. ROSEUS)

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-3 und unten 1-5 von links: Benjamin Dion (benjamindion) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png     Fotos oben 4 und unten 6-9 von links: Susanne Sourell (suse) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Bild unten 10 von links: Ursula Roth ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Beißender Geruch, nitratartig oder nach Blausäure, mandelartig.

Geschmack:

Mild.

Hut:

2-8 (10) cm Ø, gelblich bis rosafarben, rosenrot, hellgrau, rosabraun, samtig, filzig.

Fleisch:

Weiß.

Stiel:

Weißlich, grau, graubraun bis rosa, Basis weißlich.

Lamellen:

Gelblich bis rosafarben, hellgrau, herablaufend, breit, mit Zwischenlamellen.

Sporenpulverfarbe:

Beige, hellbraun (6-9 x 1,5-3 µm).

Vorkommen:

In den Tropen, Subtropen, an Palmen, Gummibäume, Bambus und wird an Laubholz bei 20-30° Celsius und 95-100 % Luftfeuchtigkeit gezüchtet, liebt also wärmere Regionen, Folgezersetzer, Weißfäuleauslöser, ganzjährig.

Gattung:

Seitlinge.

Verwechslungsgefahr:

Schweinsohr, Rosa Adernseitling, Rosenroter Schönkopf, Orangeseitling, Adernseitling, Violettblättriger Zwergknäueling, Lungenseitling, Rillstieligen Seitling, Ohrförmigen Seitling.

Kommentar:

Wird in Europa häufig kultiviert und ist deshalb in diversen Lebensmittelgeschäften erhältlich!

Relativer Speisewert:

123pilze: Relative Wertigkeit 2.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Rosen-Seitling

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 25. März 2020 - 08:31:27 Uhr

“