awillbu1  Seidiger Ritterling, Schneeritterling                              ESSBAR! 

TRICHOLOMA COLUMBETTA (SYN. GYROPHILA IMPOLITA, TRICHOLOMA COLUMBETTA VAR. IMPOLITUM, CORTINELLUS COLUMBETTA, AGARICUS COLUMBETTA, GYROPHILA COLUMBETTA, AGARICUS IMPOLITUS, TRICHOLOMA IMPOLITUM)

 

Bilder oben 1-4 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

SeidigerRitter

seidig-ritt2

seidig-ritt

seidig-ritt5

seidiger-ritterl

Seidiger-Ritterling3

seidiger-ritterl2

seidig-ritt3

seidig-ritt4

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Leicht mehlartig, etwas unangenehm.

Geschmack:

Mild, etwas mehlig.

Hut:

3-8 (12) cm Ø, weiß, milchweiß, elfenbeinweiß, gelblich, feucht auch wässrig cremegrau, fein seidig faserig, feucht schmierig, alt leicht bräunlich-rötliche fleckend, stumpf gebuckelt, Rand jung eingerollt.

Fleisch:

Weiß, wässrig creme, nie gilbend oder rötend, nicht sehr fest, dennoch dickfleischig.

Stiel:

4-8 (10) cm lang, 1-2 (2,5) cm Ø dick, weiß, cremeweiß, längsfaserig, voll, Basis blaugrünlich gefleckt.

Lamellen:

Weiß, später etwas gelblich bis gelbbraun, ausgebuchtet angewachsen (Burggraben), ca. 80-100 erreichen den Stiel, engstehend, mit Zwischenlamellen, Schneiden etwas schartig, wellig.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (5-7,5 x 3,5-5,5 µm, breit ellipsoid, Q = 1,3-1,6, Basidien 21-38 x 6-9 µm, viersporig, Schnallen vorhanden, Hyphen ca. 2-7 µm breit).

Vorkommen:

Meist Laubwald, kalkarmen Boden, Symbiosepilz, Sommer bis Herbst.

Gattung:

Ritterlinge.

Verwechslungsgefahr:

Weißer Erdritterling, Seidiggrauen Buckelritterling, Gerippter Gasritterling, Gefleckter Rübling (sehr bitterlich), Seidiger Dachpilz, Fichtenschneckling, Weißer Trichterling, Unverschämter Ritterling, Seifenritterling.

Chemische Reaktionen:

Mit KOH oder Formol am Fleisch keine Reaktion.

Bemerkung:

In Grau gibt es noch den Seidiggrauen Buckelritterling; dieser ist sehr selten.

Kommentar:

Wer weiße Ritterlinge nicht sicher erkennen kann sollte sie aus Sicherheitsgründen niemals für Speisezwecke sammeln; zu gefährlich wäre eine Verwechslung mit Weißen Trichterlingen.

Relativer Speisewert:

Schweiz: Marktfähig; DGfM: Positivliste Speisepilz; 123pilze: Relative Wertigkeit 2.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Seidiger_Ritterling

Priorität:

1

 

Seidiger-Ritterling4

SeidRitt2

seidig-ritt7

seidig-ritt6

SeidRitt

 

 

 

 

Seidiger-Ritterling

 

 

 

 

Bild oben 1 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 6. Juni 2020 - 09:03:53 Uhr