awillbu1  Stäublings-Schleimpilz, Stäublingsschleimpilz                      UNGENIESSBAR! 

RETICULARIA LYCOPERDON (SYN. ENTERIDIUM LYCOPERDON, FULIGO LYCOPERDON)

 

StaeblingSchleimi3

Staeb-Schleimi

Bild oben 1 von links: Uwe Hückstedt ©   Fotos oben 2+3 von links: Jens Krüger ©    Foto oben 4 und unten 7 von links: Peter Kresitschnig ©

 

 

 

 

Bilder oben 1-3 von links: Volker Miske ©       Fotos oben 4+5 von links: Gerhard Koller ©       Foto oben 6 von links: Byrain (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png   

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper

3-8 (10) cm Ø, zuerst weiß, silbrig glänzend, später braun ausstäubend, eine Varietät ist auch rosa gefärbt. Konsistenz: Weich, teigartig. Habitus: Halbkugelig bis abgeflacht. Die Haut ist dick, weiß, rosa bis hell cremefarben mit spitzen Wärzchen. Im durchfallenden oft Licht gelblich erscheinend.

Fleisch:

Zuerst weiß, später braun, weich, teigartig.

Sporenpulverfarbe:

Oliv- bis blassbraun (7,5 x 10 µm, rundlich bis stumpfkegelig, mit spitzen Warzen, teils mit feinmaschigem Netz, meist sind die Sporen stark zueinander gedrängt, Pseudocapillitium bräunlich ca. 1-2 (3) µm).

Vorkommen:

Laub- und Nadelholz, Folgezersetzer: +/- Saprophyt; +/- Parasitär = Phagocytose, Schleimpilze (Myxos) fressen auch Bakterien von Oberflächen, meist Frühjahr.

Gattung:

Schleimpilze.

Verwechslungsgefahr:

Großer Laubholzmilchstäubling (mit grauer Innenschicht), Zottenschleimpilz, Weißes Netzpolster, Polsterschwamm, Schleimpilz (STEMONITI SALIFERA). Rotschichtschleimpilz, Gelboranger Schleimpilz.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/St%C3%A4ublings-Schleimpilz

Priorität:

2

 

 

 

Bilder oben 1-6 von links: Fred Gruber (Gottfrieding) ©        Bild oben 7 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

StaeblingSchleimi

StaeblingSchleimi4

StaeblingSchleimi2

 

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1-3 von links: Rudolf Wezulek ©                  Fotos oben 4-6 von links: Jens Krüger ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 14. Juni 2020 - 17:07:36 Uhr

“