awillbu1  Trompetensternflechte, Schwefelbecherflechte, Schwefel-Becherflechte                                      UNGENIESSBAR! 

CLADONIA SULPHURINA

 

 Fotos oben 1-3 und unten 3 von links: Jason Hollinger (jason) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png    Fotos unten 1+2 von links: Dave W (Dave W) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper/Hut:

0,2-0,6 (0,8) cm Ø, hellgrün, graugrün, becherförmig, mit aufrechten PODETIEN, Oberfläche fein staubig-mehlig, Spitze mit Krone auf denen ab und zu (sehr selten) rotbraune Fruchtkörper (APOTHECIEN) sitzen, lange keulenförmig, später angedeutet trichterförmig, am Grund mit kleinen, oft zackigen blätterähnlichem Lappen.

Fleisch:

Hellgrün.

Stiel:

Grünlich, röhrig.

Sporenpulverfarbe:

Hell, weißlich (8-10 x 2,5-3,5 µm).

Vorkommen:

Auf morschem Holz oder an der Basis von Baumstämmen oder auf frischem Humus, ganzjährig, sehr selten.

Gattung:

Flechten (Lichen), Blattflechten, Schlauchpilze.

Verwechslungsgefahr:

Fingerflechte, Rötliche Trompetenflechte, Große Trompetenflechte, Trompetenbecherkeule, Becherflechte mit weniger blätterähnlichem Gebilde am Grund. Die Trompetenflechte = CLADONIA FIMBRIATA ist mehr mehlig sorediös, die Becherflechte = CLADONIA PYXIDATA mehr körnig (oder nicht, je nach Subspezies).

Chemische Reaktionen:

C-; P-; UV+ weiß, K-; KC-.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Cladonia

Priorität:

3

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 3. Februar 2018 - 14:12:47 Uhr

“