awillbu1  Rötliche Trompetenflechte                         UNGENIESSBAR! 

CLADONIA CRYPTOCHLOROPHAEA (SYN.  CLADONIA PYXIDATA SUBSP. GRAYI, CLADONIA GRAYI, CLADONIA MEROCHLOROPHAEA, CLADONIA MEROCHLOROPHAEA VAR. NOVOCHLOROPHAEA)

 

 

 

Fotos oben 1-4 von links: Jason Hollinger (jason) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

0,2-0,8 (1,2) cm Ø, grün, selten auch an der Spitze mit wulstigen braunroten Fruchtkörpern (APOTHECIEN) ausbildend, trichterförmig, am Grund mit kleinen blätterähnlichen Lappen.

Fleisch:

Grünlich.

Stiel:

Grünlich, nach oben verdickt.

Sporenpulverfarbe:

Hell, weißlich (7-9 µm).

Vorkommen:

Auf sandig Boden, lichtreichen Standorten, ganzjährig, sehr selten.

Gattung:

Flechten (Lichen), Blattflechten, Trompetenflechte, Schlauchpilze.

Verwechslungsgefahr:

Trompetenflechte, Große Trompetenflechte, Trompetenbecherkeule, Becherflechte mit weniger blätterähnlichem Gebilde am Grund. Die Trompetenflechte = CLADONIA FIMBRIATA ist mehr mehlig sorediös, die Becherflechte = CLADONIA PYXIDATA mehr körnig (oder nicht, je nach Subspezies).

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Cladonia

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 15. November 2018 - 22:20:36 Uhr

“

 

 

“