awillbu1  Wolliges Stummelfüßchen, Wolliges Krüppelfüßchen                            UNGENIESSBAR! 

CREPIDOTUS FIMBRIATUS

 

 

 

 

 

 

 

Foto oben 1-3 von links: US Forest Service 2011-2013 Southern Cascades Fungi Survey (US Forest Service) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png Fotos unten 2+3 von links: Toad (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

 

Foto oben 4 von links: Bioveyda (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Mild.

Hut:

0,5-2 (4) cm Ø, weißlich, nierenförmig oder keilförmig, weich, wollig.

Fleisch:

Weißlich, etwas gallertartig.

Stiel:

Weißlich filzig, kurz, zäh, wollig.

Lamellen:

Jung weißlich, gelblich, später hell bräunlich, Schneiden gesägt, zur Anwachsstelle zusammenlaufend.

Sporenpulverfarbe:

Gelblich, mattbraun (5,5-7,5 x 3,5-5 µm).

Vorkommen:

Äste, Totholz, Folgezersetzer, Frühjahr.

Gattung:

Stummelfüßchen, Krüppelfüßchen.

Verwechslungsgefahr:

Weichhaariger Krüppelfuß, Kugelsporiges Stummelfüßchen, Verdrehtes Stummelfüßchen, Gemeines Stummelfüßchen.

Kommentar:

Die meisten Stummelfüßchen sind nur per Mikroskop sicher bestimmbar.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Stummelf%C3%BC%C3%9Fchen

Priorität:

2

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 25. März 2020 - 10:28:33 Uhr

“