awillbu1  Gelborange Wollkugel, Imperfekter Wollkugelpilz                     UNGENIESSBAR! 

BACTRIDIUM FLAVUM

 

 

 

 

 

Bilder oben 1-5 und unten 3+4 von links: Erich Schlotterbeck (72585 Riederich) ©

Bilder oben 1+2 von links: Ursula Roth ©   Fotos oben 5-9 von links: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

1-1,5 (2) mm Ø, zitronengelb bis orangegelb, alt braunschwarz, ausschließlich aus pigmentierten Konidien bestehend, gedrängt bis gesellig, oft fast zusammenfließend.

Fleisch:

Gelblich, weich.

Stiel:

Kurz oder fast fehlend.

Sporenpulverfarbe:

Braun (100-250 x 35-50 µm, basal mit kleinem Stielteil, apikal breit abgerundet, 4-5-fache Septierung, alt sind sie dann hyaline und bilden schmale Keimschläuche aus, die ebenfalls 2-4 mal septiert sind, Hyphen mit einfachen Septen, Haken und Schallen fehlen).

Vorkommen:

Auf Totholz oder verrotteten Pflanzen aller Art, Folgezersetzer, Frühjahr bis Spätherbst, sehr selten.

Gattung:

BACTRIDIUM, imperfekte Pilze, keine, ungenaue oder unbekannte Gattungszuordnung.

Verwechslungsgefahr:

Gelber Eierschleimpilz, Gelber Scheinhaarstäubling, Gelbliche Haarstäubling, Verschiedensporige Gallertträne, Braunsporiger Stachelbecherling, Dünnsporiges Kranzbecherchen.

Kommentar:

Es handelt sich um eine Anamorphe, deren Teleomorphe noch nicht festgestellt wurde. D.h. Meiosporen bilden die Hauptfruchtform = geschlechtliche Form.

Bemerkung:

Weitere Arten wären noch: BACTRIDIUM ADUSTUM BACTRIDIUM CURTIPENNE, BACTRIDIUM EPHIPPIGERUM BACTRIDIUM OBSCURUM, BACTRIDIUM INSULARIS, BACTRIDIUM CUBAENSE, BACTRIDIUM ANGULICOLLE, BACTRIDIUM BREVICOLLE, BACTRIDIUM FLOHRI, BACTRIDIUM NANUS, BACTRIDIUM PARVUM, BACTRIDIUM RUDE, BACTRIDIUM HUDSONI, BACTRIDIUM EXIGUUM, BACTRIDIUM QUADRICOLLIS, BACTRIDIUM STRIOLATUM, BACTRIDIUM FRYI, BACTRIDIUM GERMANUM, BACTRIDIUM HUMILE, BACTRIDIUM ANGUSTUM, BACTRIDIUM CONVEXULUM, BACTRIDIUM ORIENTALIS, BACTRIDIUM ERYTHROPTERUM, BACTRIDIUM ATRATUM, BACTRIDIUM CEPHALOTES, BACTRIDIUM CALIFORNICUM, BACTRIDIUM EPHIPPIGER, BACTRIDIUM DIVISUM, BACTRIDIUM HEYDENI.

Wiki-Link:

https://sv.wikipedia.org/wiki/Bactridium_flavum

Priorität:

2

 

 

 

 

Fotos oben 1-6 von links: Sava Krstic (sava) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png  

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 9. November 2019 - 10:03:12 Uhr