awillbu1  Kegelschuppiger Stachelschirmling, Kegelschuppiger Schirmling                     atod1 GIFTIG!

ECHINODERMA HYSTRIX (SYN. LEPIOTA HYSTRIX, CYSTOLEPIOTA HYSTRIX)

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-3 von links: zaca (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Angenehm pilzartig, würzig.

Geschmack:

Mild.

Hut:

2-6 (8) cm Ø, fleischbraun bis dunkelbraune kegelig bis pyramidenartige (eckigen) Stacheln auf cremefarbenen Grund, Rand behangen mit Velumreste.

Fleisch:

Weißlich.

Stiel:

Hellbräunlich, Spitze heller, hellbraun, angedeutete sparrig-schuppige Ringzone auf hellerem Grund, darunter körnig-sparrig-schuppig, Basis verdickt mit weißen Myzelfäden.

Lamellen:

Weißlich, später hell cremefarben, frei, Schneiden wellig, fein gesägt.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (5,3-6,7 x 2,2-3 µm).

Vorkommen:

Auwald, nassen, feuchten Laubwald, gern bei vergrabenem Totholz, Folgezersetzer, Sommer bis Herbst, selten, RL Schweiz (VU = verletzlich).

Gattung:

Schirmlinge, Stachelschirmlinge.

Verwechslungsgefahr:

Kakaobrauner Stachelschirmling, Spitzschuppiger Schirmling (unter der Ringzone kaum schuppig), Igelstachelschirmling, Langes´s Stachelschirmling, Riesenschirmlinge (Parasol = mit verschiebbarem Ring).

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schirmlinge

Priorität:

2

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-3 von links: zaca (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 22. Dezember 2018 - 19:39:58 Uhr

“