awillbu1  Flacher Kugelpustelschichtpilz                          UNGENIESSBAR! 

TRICHODERMA SULPHUREUM (SYN. SPHAERIA SULPHUREA, HYPOCREA SULPHUREA)

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+3 von links: Jimmie Veitch (jimmiev) (mushroomobserver.org)    Fotos oben 2 und unten 1-5 von links: Gerhard Koller ©

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

3-7 (>10) cm Ø zusammenhängendes 1 x 1 mm Stroma, gelb, manchmal leuchtend gelb, zitronengelb, blassgelb bis grüngelb, glatt, höckerig, mit schwacher warzenförmigen Sporenmündungen. Perithezien vollständig eingetaucht, oft weit auseinander liegend.

Fleisch:

Gelblich, +/- etwas gelatinös.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (4-7,5 x 4-8,5 µm, ellipsoid, ungleiche, zylindrisch, leicht vergrößerte Wand, einreihige Sporen, manchmal subzylindrisch 4,3-8,5 x 2,5-6,5 μm).

Vorkommen:

Auf totem, faulenden Holz, Stämme, Äste oder Stümpfe, feuchtigkeitsliebend, parasitär und folgezersetzend, Sommer bis Spätherbst, sehr selten.

Gattung:

Gallertpilze, Pustelpilze, Gallertpustelpilze.

Chemische Reaktionen:

Fleisch ± variabel bei KOH, oft sehr schwach blassorange auf dem Stroma verfärbend.

Verwechslungsgefahr:

Goldgelbe Pilzmembrane, Safrangelber Hautrindenpilz, Zitronengelber Gloeozystiden-Rindenpilz, Schwefelgelber Wachsrindenpilz, Gelbgrünen Kugelpustelpilz, Gelatinöser Kugelpustelpilz, Grüner Kugelpustelpilz.

Kommentar:

Er tritt gerne in Gemeinschaft (parasitär) auf dem Warzigen Drüsling, Stoppeliger Drüsling oder andere Drüslinge auf.

Wiki-Link:

https://ceb.wikipedia.org/wiki/Hypocrea

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 22. Oktober 2019 - 03:59:13 Uhr