awillbu1 Maiporling, Sommer Stielporling, Bewimperter Stielporling                          UNGENIESSBAR! 

POLYPORUS LEPIDEUS (SYN. LENTINUS SUBSTRICTUS, POLYPORELLUS LEPIDEUS, POLYPORUS CILIATUS F. LEPIDEUS, POLYPORUS ESCULENTUS, LEUCOPORUS LEPIDEUS)

 

Mai-Porling2

Mai-Porling6

Mai-Porling

Bilder oben 4 und unten 1-8+10 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©             Bild unten 9 von links: Walter Bethge ©

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Pilzig angenehm.

Geschmack:

Mild.

Hut:

3-10 (12) cm Ø, ocker- bis dunkelbraun, Mitte vertieft, Rand uneben gebogen, samtig-filzig.

Fleisch:

Hellbraun, zur Basis dunkler, sehr zäh, elastisch.

Stiel:

Ockerbräunlich, jung stark filzig, meist genattert.

Röhren/Poren:

Weißlich bis leicht gelblich, Poren fast nicht sichtbar, herablaufend.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (5-6 x 1,5-2,5 µm, inamyloid, bananenförmig).

Vorkommen:

In feuchten Wäldern, Bachufern und Moorrändern, an totem Laubholz, gern Buche, Folgezersetzer, Weißfäuleauslöser, Frühling-Sommer (April bis Juli).

Gattung:

Porlinge, Stielporlinge.

Verwechslungsgefahr:

Sehr große Ähnlichkeit mit dem Winterporling mit größeren Poren oder dem Löwengelben Porling.

Vergleich:

Maiporling:

Feinere Röhren, dunkleren Stiel, Stiel jung stark filzig, alt genattert, Wachstumszeit April bis Juli.

Winterporling:

Mit bloßem Auge sichtbare Röhren, länglich eckige Poren, Wachstumszeit September bis April.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Mai-Stielporling

Priorität:

2

 

Maiporling0504

Bild oben 7 von links: Walter Bethge ©

Maiporling-x-x

Maiporling-x-x2

Maipor-ling2

Maipor-ling3

Maipor-ling4

 

Bilder oben 1+7 und unten 4+5 von links: Walter Bethge ©                  Bilder oben 2+3+6 von links: Jens Krüger ©

Maipor-ling

Maiporling

Winterporling405

 

Maipor-ling5

Mai-Porling3

Mai-Porling4

Mai-Porling5

Bild oben 1 von links: Jens Krüger ©               Bilder oben 2 und unten 5-8 von links: Alfons Reithmaier ©             Bilder unten 6+7 von links: Franz Olloz (Schweiz - 4234 Zullwil) ©

 

Bilder oben 1-4 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©

Bilder oben 1-2 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilgen) ©   Bilder oben 4-8 von links: Walter Bethge ©            

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Freitag, 3. Mai 2019 - 09:02:23 Uhr

“