awillbu1  Rotes Stummelfüßchen, Zinnoberrotes Stummelfüßchen                  UNGENIESSBAR! 

CREPIDOTUS CINNABARINUS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1 und unten 4 von links: Mike Hopping (AvlMike) (mushroomobserver.org)      Fotos oben 2+3 und unten 2+3 von links: Patrick Harvey (pg_harvey) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+5 von links: cmy610 (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Hut:

1-3 (4) cm Ø, feuerrot, orangerot, scharlachrot bis zinnoberrot, muschelförmig, struppig-filzig, Rand wellig.

Fleisch:

Gelblich, zäh.

Stiel:

Feuerrot, orangerot, scharlachrot bis zinnoberrot, seitlich, kurz bis nicht vorhanden.

Lamellen:

Rotorange, scharlachrot bis zinnoberrot bis alt bräunlich, weit stehend.

Sporenpulverfarbe:

Rosabraun (6-10 x 4,5-7 µm).

Vorkommen:

Laubholz, Linde, Birke, Pappel, Folgezersetzer, Sommer bis Herbst, sehr selten, RL-R Deutschland (extrem selten).

Gattung:

Stummelfüßchen, Krüppelfüßchen.

Verwechslungsgefahr:

Violettblättriger Zwergknäueling, Glockige Zwergknäueling, Stummelfußrötling, Milder Zwergknäueling, Kugelsporiges Stummelfüßchen, Graue Adermoosling.

Bemerkung:

Sehr ähnlich aber mehr weinrot bis rosa wäre der Rosa Adermoosling (ARRHENIA ROSEOLA). Dieser hat einen bereiften Hut, weißliche Lamellenschneiden und mehr leistenähnliche Adern statt Lamellen. Ähnlich wie der Graue Adermoosling.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Stummelf%C3%BC%C3%9Fchen

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Dienstag, 14. Juli 2020 - 18:58:28 Uhr

“