awillbu1  Tabakbraune Borstenscheibe                                                              UNGENIESSBAR! 

HYMENOCHAETOPSIS TABACINA (SYN. PSEUDOCHAETE TABACINA, HYDNOCHAETE TABACINA, HYMENOCHAETE TABACINA VAR. BADIOFERRUGINEA)

Fotos oben 1-4 von links: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral, etwas unangenehm.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

2-5 (11) cm Ø, tabakbraun, rotbraun, umbrabraun, schwarzbraun, matt, sehr dünn, außen seidenhaarig, später gezont, fächerförmig, wellig, Mittelschicht gelb, Oberseite nur bei Feuchtigkeit glänzend, Randzone gelb, vor dieser Zone gelborange oder rotbraun, Fruchtschicht (Hymenium) rostbraun oder kastanienbraun, mit steif zugespitzten, braunen Borsten besetzt, trocken ausblassend.

Fleisch:

Braun, lederartig, zäh.

Stiel:

Fehlt, angewachsen bis etwas herablaufend am Totholz.

Sporenpulverfarbe:

Gelbbraun (5-6,5 x 1,5-2 µm, Basidien 12-25 x 4-5 µm, viersporig).

Vorkommen:

Laubhölzern, Totholz, abgefallenen Ästen, Folgezersetzer, ganzjährig.

Gattung:

Schichtpilze, Borstenscheiblinge.

Verwechslungsgefahr:

Rotbraune Borstenscheibe, Bergahorn Borstenscheibling, Braunfilziger Fichten-Schichtpilz, Tannen-Amyloidschichtpilz, Striegeliger Schichtpilz.

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Tabakbrauner_Borstenscheibling

Priorität:

2

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1-2 von links: Gerhard Koller ©

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 15. Dezember 2018 - 22:21:00 Uhr

“