awillbu1  Geruchloser Lederrindenpilz                                     UNGENIESSBAR! 

SCYTINOSTROMA ODORATUM (SYN.  THELEPHORA ODORATA, STEREUM ODORATUM, CORTICIUM ODORATUM, SCYTINOSTROMA ODORATUM FORMA ODORATUM, XEROCARPUS ODORATUS)

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben: Gerhard Koller ©

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Unbedeutend, neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Hut:

3-15 (>30) cm Ø, weißlich bis hellgelb, blass graubeige, im Umfang gleichfarbig, unbestimmt, alt rissig, pulverig, uneben, brüchig zerfallend, am Rande oft fast hutartig, Hymenium bräunlich, feinhaarig, später kahl.

Fleisch:

Weißlich bis blass holzfarben, korkartig, lederartig.

Stiel:

Fehlt, bis ca. 1 cm dick, flach und fest auf dem Substrat aufliegend, oft fast hutbildend.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (7-8,5 x 4-5 μm, ellipsoide, glatt, nicht amyloid, leicht dickwandig, dextrinoide Skeletthyphen, stark verzweigt, mit sehr dicken Wänden, dünnwandige generative Hyphen),

Vorkommen:

An totem Nadelholz, gern Tanne, sehr selten auch Laubholz, Stümpfe, Äste, Rinde, Folgezersetzer, ganzjährig.

Gattung:

Schichtpilzähnliche (Schichtpilze, Rindenpilze).

Verwechslungsgefahr:

Mottenkugelpilz, Gelbweißer Rindenpilz, Ockergelbes Gelbfilzlager, Blutender Nadelholzschichtpilz, Rötender Runzel-Schichtpilz, Rußbrauner  Schichtpilz, Ablösender Rindenpilz, Polsterförmiger Feuerschwamm.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Scytinostroma

Priorität:

3

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Donnerstag, 5. Juli 2018 - 21:23:23 Uhr

“