awillbu1  Moos-Flaumschälchen, Moosiger Fingerhut                                     UNGENIESSBAR! 

CHROMOCYPHELLA MUSCICOLA (SYN. PHAEOCYPHELLA MUSCICOLA, PHAEOCYPHELLA FUSCOSPORA, CHAETOCYPHA MUSCICOLA, CYPHELLA FUSCOSPORA) 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+3+4 von links: Björn S - https://sv.wikipedia.org/wiki    Fotos oben 2+5 von links: Elsa (pinknailsgirl) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Mild.

Hut, Fruchtkörper:

1-5 (7) mm Ø, jung weiß, grau, gelb bis später rotbraun, Außen weißlich, flaumig, fädig gestreift, Rand fein haarig, anfangs mit weißem später bräunlichem bestäubtem Hymenium. Habitus schalenförmig, pokalförmig, becherlingsartig mit stielartiger Basis. Hymenium leicht gerunzelt, meist glatt.

Fleisch:

Weißlich, dünnfleischig.

Stiel:

Fehlt bzw. ganz kurz gestielt, weiß, grau bis gelb.

Sporenpulverfarbe:

Braun, zimtbraun (7-9,8 x 5,8-8,5 µm, schwach dextrinoid, kugelig- ellipsoidisch, feinwarzig, dickwändig, Q = 1.2, Basidien viersporig, 7-8 (9) µm breit, mit Schnallen, dicht stehend, vier Sterigmen, Außenseitenhaare schmalzylindrisch, hyalin).

Vorkommen:

Mischwald, feuchtigkeitsliebend, meist gesellig, Folgezersetzer, Sommer bis Herbst, sehr selten.

Gattung:

Becherlinge, Mooshäutlinge, Flaumschälchen.

Verwechslungsgefahr:

Glocken Mooshäutling, Weißes Aderschüsselchen, Mützenförmiger Schüsselschwindling, Schneeweiße Haarbecherchen, Hyalin-Knopfbecherchen, Blasses Hautscheibchen, Weißtannenfingerhut, Weißer Kreideseitling.

Wiki-Link:

https://sv.wikipedia.org/wiki/Chromocyphella

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Samstag, 9. November 2019 - 08:33:56 Uhr

“