awillbu1  Stinkender Warzenpilz, Stinkender Erdwarzenpilz, Stinkende Lederkoralle        UNGENIESSBAR! 

THELEPHORA PALMATA (SYN. PHYLACTERIA PALMATA VAR. DIFFUSA, TELEPHORA PALMATA, CLAVARIA PALMATA VAR. GUTTAURENSIS, RAMARIA PALMATA VAR. GUTTAURENSIS, CLAVARIELLA ALUTACEA VAR. PLURIDENTATA, CLAVARIA PALMATA VAR. PLURIDENTATA)

 

 

 

Bild oben 1 von links: Ursula Roth ©                    Bilder oben 2+4 von links: Peter Kresitschnig ©       Bilder oben 3 und unten 1+2 von links: Dieter Wächter (Thiersheim) ©   

Stinkende-Korall

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Faulender Kohl, widerlich, extrem stinkend. Im extrem jungen Stadium kann Geruch auch kaum wahrnehmbar sein.

Geschmack:

Ekelig.

Fruchtkörper:

0,2-0,8 (1,5) cm Ø bis 25 cm Ø büschelig, graubraun, schwarzbraun, lederfalb, korallenartig verzweigt.

Fleisch:

Dunkel graubraun, grobfaserig, lederartig, korkig-zäh.

Stiel:

Bis 5 (7) cm hoch, graubraun, schwarzbraun, strunkartig verzweigt, aus einem kurzen, rundlichen Basisstrunk entspringend, mit weißen Zuwachskanten die spitz bis spatelförmig enden.

Sporenpulverfarbe:

Braun, dunkel purpurbraun (8-12 x 7-9 µm).

Vorkommen:

Nadelwald, Symbiosepilz (EKTOMYKORRHIZAPILZ), Sommer bis Spätherbst, häufig.

Gattung:

Erdwarzenpilze.

Verwechslungsgefahr:

Fächerförmiger Warzenpilz, Blumenartiger Erdwarzenpilz, Nelkenförmiger Warzenpilz, Geweihförmige Holzkeule, Graue Koralle, Weißer Warzenpilz.

Kommentar:

Durch den ekeligen Geruch kaum verwechselbar.

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Thelephora_palmata

Priorität:

2

 

 

 

Fotos oben 5+6 und unten 6 von links: Jörg Turk (Pfungstadt) ©

StnkenK

Stinkende-Korall2

StinkenderWarzenpilz05

StnkenKo

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Montag, 28. Oktober 2019 - 15:05:08 Uhr

“