awillbu1  Flammenschwert                    UNGENIESSBAR! 

ANTHINA FLAMMEA (SYN. HIMANTIA FLAMMEA, OZONIUM FLAMMEUM)                                  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fotos oben 1+2 von links: Gerhard Koller ©    Fotos oben 3 und unten 2-7 von links: Roswitha Wayrethmayr (Sankt Gilden) ©    Foto unten 1 von links: Pierre-Marc Brousseau (PMB) (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper

0,2-0,8 (3) cm Ø, rotbraun-weißlich stielartig, Spitze weißlich, später einfach oder mehrfach gegabelt und wollig weißlich vollständig aufquellend. Am Ende bleibt nur eine wollige-filzige Masse über.

Fleisch:

Weißlich.

Stiel:

Rotbraun-weißlich, faserig.

Sporenpulverfarbe:

Weiß (Hyphe 3-4 μm).

Vorkommen:

Auf Laubholzblättern, Herbstlaub, gern Buchen- oder Eichenblättern, Folgezersetzer, gesellig, Herbst bis Winter, selten.

Gattung:

Keulenähnliche, Flammenschwert.

Verwechslungsgefahr:

Haareis, Puppenkernkeule, Raupenpilz, Röhrige Keule, Insektenkernkeule, Gelbweißes Keulchen, Geselliger Keulenpilz, Holzflechtenkeule, Strohfarbene Keule, Haareis.

Wiki-Link:

https://sv.wikipedia.org/wiki/Anthina

Priorität:

2

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 22. Mai 2019 - 07:24:40 Uhr

“