awillbu1  Grauweißer Kugelschleimpilz                                    UNGENIESSBAR!   

BADHAMIA PANICEA (SYN. PHYSARUM PANICEUM)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bilder oben 1-3 und unten 1 von links: Fred Gruber (Gottfrieding) ©   Bilder unten 2-6 von links: Veronika Weisheit (Rostock) ©

 

 

 

 

 

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Neutral.

Geschmack:

Unbedeutend.

Fruchtkörper:

1-3 (4) cm Ø, weiße, hellgelb bis grauweiß, alt dunkelgrau, kugelartig. Meist mit aufsitzenden Sporozysten (0,4-1 mm).

Fleisch:

Jung weißlich, grau, alt schwarz bis rotschwarz, manchmal eine Pseudocolumnella bildend.

Stiel:

Kurz, rot.

Sporenpulverfarbe:

Schwarz (9,5-10,5 x 13-14,5 µm, rundlich, fein punktiert mit Gruppen von dunklen Warzen).

Vorkommen:

Auf Totholz, gern Buchenstämme oder feuchten Holzspänen, sehr feuchtigkeitsliebend, Folgezersetzer: +/- Saprophyt; +/- Parasitär = Phagocytose, Schleimpilze (Myxos) fressen auch Bakterien von Oberflächen, Herbst bis Frühjahr, selten.

Gattung:

Schleimpilze.

Verwechslungsgefahr:

Stielkugelschleimpilz, Raukopfschleimpilz, Baumwoll-Stielkügelchen.

Kommentar:

Sehr ähnlich aber intensiver „Grau“ wäre noch der Alpine Kugelschleimpilz (BADHAMIA FOLIICOLA SYN. BADHAMIA ALPINA).

Wiki-Link:

https://en.wikipedia.org/wiki/Badhamia_panicea

Priorität:

2

 

 

 

 

Bilder oben 1-3 von links: Walter Bethge (Landau) ©     Fotos oben 4+5 und unten 1-4 von links: Gerhard Koller (mushroomobserver.org) http://i.creativecommons.org/l/by-sa/3.0/80x15.png

 

 

 

 

 

   Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Sonntag, 14. Juni 2020 - 16:54:02 Uhr